Diese Seite verwendet Cookies

Um unsere Seite für Sie nutzerfreundlich und funktional gestalten zu können, setzen wir für die Analyse unserer Seiten Cookies ein.

Wenn Sie zustimmen, stimmen Sie der Verwendung solcher Cookies zu. Bitte besuchen Sie unsere Datenschutzerklärung um mehr zu erfahren.

OK

Schwerpunktkuren

Hautkrankheiten und Allergien – Klimaheilverfahren für Kinder und Erwachsene (ganzjähriger Therapieschwerpunkt)

Ein Drittel der Hautkranken leiden an einer Einschränkung ihrer täglichen Aktivitäten. Hautkrankheiten können die körperliche Bewegung z. B. durch eine reduzierte Hautgeschmeidigkeit stören. Die körperliche Aktivität verschlechtert sich auch durch eine vorbeugende Schonung, welche die Kondition einschränkt. Daher ist ein Bewegungstraining, neben der Behandlung der Hautkrankheit, von großer Bedeutung.

Einschränkungen der kognitiven Fähigkeiten treten beim Hautkranken vor allem im Zusammenhang mit gestörter Nachtruhe (z. B. aufgrund von Juckreiz) auf. Dies äußert sich u.a. mit Konzentrationsstörungen oder Stimmungslabilität. Ebenso können im Rahmen auffälliger Hauterscheinungen vermindertes Selbstvertrauen oder Antriebslosigkeit auftreten. Daher sind motivationsfördernde Maßnahmen mit der Vermittlung von Erfolgserlebnissen angezeigt. Entspannungstherapien eignen sich zur Juckreizbewältigung.

Allergiker leiden an überschießenden Reaktionen auf Umweltstoffe, am häufigsten gegen Pollen. Die Schleimhautreaktionen wie Fließschnupfen, Augentränen, Husten oder Luftnot können den Alltag durch eingeschränkte Sinneswahrnehmungen, Konzentrationsdefizite oder Müdigkeit erheblich beeinträchtigen.

Der Schwerpunkt „Hautkrankheiten und Allergien“ richtet sich an Kinder ab dem 18. Lebensmonat und Erwachsene, die

 

  • eine dermatologische oder allergologische Dauertherapie benötigen und/oder
  • beständig oder in regelmäßigen Schüben ekzematöse Hautveränderungen aufweisen und/oder
  • aufgrund von Allergien an chronischen oder saisonalen Haut- oder Schleimhautsymptomen leiden.

 

Im Ostseeklima regenerieren Allergenarmut, Sonne und Meer die Haut und Schleimhäute. Unsere Behandlung vermittelt Tipps zum Umgang mit der Krankheit, für eine größere Selbstständigkeit in der Therapie und Anregungen für den Alltag. Im Mittelpunkt der Behandlung von Hauterkrankungen innerhalb des stationären Klimaheilverfahrens stehen Wiederherstellung der Hautfunktion, Training der körperlichen Leistung und fortlaufende soziale Kontakte.

Ähnliches gilt für die Allergiereaktionen: Zentrale Ziele sind die Schleimhautregeneration in allergenarmer Umgebung, die Wiederherstellung von Aufmerksamkeit und Konzentration und die Entwicklung von Vermeidungs- oder Linderungsstrategien.

Neben den klassischen Therapieangeboten im Rahmen einer Mutter/Vater & Kind-Kur werden angeboten:

 

  • psychologische Gruppen für Erwachsene
  • Entspannungstraining
  • Schulungen und Vorträge
  • Ernährungsberatung
  • bewegungstherapeutische Angebote, auch in der Natur Rügens
  • Anwendungen im Salzarium, einem Natursalzraum mit reiner, frischer und gefilterter Raumluft, sind ein fester Therapie-Bestandteil. Diese ermöglichen das unbeschwerte Durchatmen und Inhalieren in wohltuender Atmosphäre. Gerade bei chronischen Infekten der Atemwege, Allergien und Hauterkrankungen bietet sich die heilsame und gesunde Wirkung der Natursalze an.